FrSky Taranis X9D Plus – EU Version auf International flashen

Das könnte Dich auch interessieren...

27 Antworten

  1. Thomas Rump sagt:

    Hat es jemand geschafft, die non euro version 2.1.6 mit der opentx companion software zu verbinden ? Trotz zahlreicher Bemühungen und entsprechender Software „Virtual Com Port Treiber“ … kriege ich keine Verbindung und das System der Taranis x9d Plus hängt sich regelmäßig auf. Wie flasht man denn die opentx auf international ? Aus einem Beitrag habe ich das eben noch aufschnappen können!
    Ebenfalls Vielen Dank für diesen Block !!!

  2. martin sagt:

    ich habe von phils seite enorm profitieren können und darum auch gerne einen kleinen beitrag via paypal gespendet. ich möchte alle kollegen, die hier mitlesen und profitieren auch zu diesem schritt ermutigen. ich denke, er investiert ziemlich viel zeit in diese seite und hat mir im gegenzug viel zeit mit herumpröbeln erspart. danke phil und bitte weiter so 🙂

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Martin,

      Danke für deinen Kommentar und das Lob. Ich freue mich immer, wenn meinen Tutorials/Artikel helfen können. Ich investiere derzeit mehrere Stunden täglich für den Blog, es macht (zum Glück) natürlich auch viel Spaß.
      Vielen Dank für deine Spende.

      Gruß,
      Phil

  3. Consti sagt:

    Hey Phil,

    eine kleine Frage zu eventuellen Unterschieden zwischen einer EU-Taranis und einer internationalen Taranis hätte ich noch: Ich meinte gelesen zu haben, dass die EU-Taranis nicht die gleiche Sendeleistung/Reichweite wie die internationale Version gewährleisten könnte. Dass ich alle Funktionen nachträglich (danke für den Beitrag!) freischalten könnte bzw umstellen kann finde ich gut, aber wenn die Empfindlichkeit (sei es irgendeine Leistung der Antenne), von Haus aus geringer ist, kann ich da ja nichts machen?! Ich kenne mich leider überhaupt nicht aus und will jetzt damit anfangen. Zuerst muss also erstmal das Radio her damit ich im Simulator mich etwas austoben kann, nur will ich keine Abstriche machen müssen, wenn ich die Taranis-Investition nun mache.

    Vielen Dank!
    Consti

    • Phil Phil sagt:

      Hey Consti,

      das ist korrekt, die EU-Version hat geringfügig weniger Sendeleistung und nutzt das LBT Verfahren „Listen Before Talk“, sie sendet also nur wenn gerade gesendet werden „darf“ davon bekommst un in der Regel nichts mit und in der EU kann man sowieso nur LBT Funken kaufen. Da meine Funke noch alt ist und Bestandsschutz hat, habe ich die internationale Version bzw kein LBT drauf und bin damit auch sehr glücklich.
      Du kannst natürlich einfach eine Taranis aus aus dem Nicht-EU Raum kaufen oder umflashen, wobei ich immer wieder gehört habe, dass man neuere Taranis nicht flashen kann.

      Gruß,
      Phil

  4. mopi sagt:

    „Weißt du, ob man die aktuelle Firmwareversion vom internen Modul irgendwie auslesen kann?“

    Das würde mich auch sehr interessieren

  5. Marcel Mathis sagt:

    Kannst mir jemand ein Backup von eurer Taranis schicken. Bei mir ist etwas sehr schief gegangen und die Taranis startet nicht mehr. Leider habe ich auch kein Backup zuvor gemacht und die Taranis ist im Moment komplett nutzlos. Vielen Dank schon im Voraus.

    Freundliche Grüsse Marcel

  6. Markus sagt:

    Hi,
    danke für den coolen Blog! Hat mir schon sehr geholfen. Hätte eine Frage: Wenn ich die Tanaris auf die internationale Version geflasht habe, steht mir trotzdem noch der Modus D16 zur Verfügung. Mir ist es jedoch nicht mehr möglich meinen X8R Receiver zu binden. Muss ich dort jetzt auch die internationale Firmware flashen?

    Vielen Dank für die Hilfe!

    Markus

  7. Cedric sagt:

    Philipp,
    ich liebe dich für deinen Blog.
    Fragen über Fragen beim FPV Einstieg. Alle Wege führen zu dir und die Antwort liegt wunderschön verpackt direkt vor einem, so liebevoll aufbereitet das es wirklich jeder verstehen kann.
    Man kann es nicht oft genug sagen: Danke für die ganze Arbeit die du in den Blog steckst. Danke für diesen Beitrag hier, danke für alle anderen die mir schon jegliche offenen Fragen sofort beantwortet haben. Bitte lass das hier alles immer für die Nachwelt online!

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Cedric,
      Danke für die nette Worte. Ich freue mich immer sehr über solche Kommentare. Ich stecke sehr viel Zeit und auch Geld in den Blog. Danke für dein Feedback. Ich hoffe, ich kann den Blog noch viele Jahre betreiben.

      Phil

      PS: Alle Artikel können übrigens als PDF herunterladen werden, wenn man sie offline abspeichern möchte. 🙂
      Die Funktion dazu befindet sich immer am Ende eines Artikels.

  8. philipp sagt:

    bei mir ist scheinbar schon die neueste Version (2.8.1) installiert, daher findet Companion kein update und somit gibts nichts zu flashen. wie komme ich denn trotzdem dazu die non-EU-Version zu flashen?

    • philipp sagt:

      ah, erledigt! man kann die Firmware auch manuell über das Menü laden. Sieht aus wie die gleiche Software, auch gleiche Version, nur D8 ist verfügbar. Danke! 🙂
      EDIT: meinte übrigens 2.1.8

  9. Eike sagt:

    Welche vorteile hat es denn Die Taranis auf International zu flashen? Kann man bei dir International FW sie auf Deutsch stellen?

  10. Jona sagt:

    Bei mir hat es genau so geklappt ohne noch extra das interne Modul zu flashen. Ist ebenfalls ne Taranis von HK.

    • Phil Phil sagt:

      Genau wie bei mir! Ich denke, Taranis wird es sich einfach gemacht haben und bei den neuen Funken nur die EU Firmware der Taranis installiert haben. Diese blendet die „illegalen“ Modis dann einfach aus.
      Danke für das Feedback.

  11. Simon Schwarz sagt:

    Hallo Phillipp,

    super Seite sonst, aber das ist leider falsch, was du hier schreibst. Du hast zwar dann die internationale OpenTX Version, das hat aber nichts mit dem interne HF Modul zu tun. Wenn hier die aktuelle 1.8.1 Norm drauf ist kannst du trotzdem keine D4R-II Emfpfänger binden. Dazu musst du noch das interne Moudul umflashen. Das kannst du ja aber noch hinzufügen.

    mfg

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Simon,

      Mit meiner Taranis von Hobbyking hat es genau so funktioniert. Ich denke, dass das interne Modul die internationale Firmware drauf hat und nur die Taranisfirmware die Nutzung limitiert, denn ich habe lediglich die Taranis Firmware geflasht und es hat funktioniert. Der Vollständigkeit halber kann ich das flashen vom internen Modul noch hinzufügen. Weißt du, ob man die aktuelle Firmwareversion vom internen Modul irgendwie auslesen kann?

      Beste Grüße,
      Phil

  1. 15. November 2015

    […] Taranis mit der Firmware Version 2.1.6 oder höher (Anleitung hier) […]

  2. 25. November 2015

    […] Taranis mit mindestens OpenTX 2.1 [Anleitung zum flashen] – modifiziertes SmartPort Kabel – einen Empfänger mit […]

  3. 30. September 2016

    […] müsst ihr eine andere Firmware flashen damit D8 verfügbar ist, wie ihr dazu kommen könnt steht hier. Bitte beachtet das der Empfänger auf dem X73 keine Telemetrie unterstützt. Ihr werdet also nicht […]

  4. 20. April 2017

    […] In folgenden Tutorial erfährst du, wie die Taranis X7 geflasht werden kann. Der Prozess ist für die X9 identisch. [altes Tutorial] […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!