KKC – Kiss Keychain Configurator

Der Kiss Keychain Configurator (KKC) ist ein kleines Gerät mit 0.96’’ OLED Display und Micro-USB Buchse, welches zur Konfiguration von allen gängigen KISS FCs verwendet werden kann. Alexander Fedorov (ein ehemaliger KISS Entwickler) hat dieses Projekt vor ein paar Monaten ins Leben gerufen. Ziel ist es, ein einfaches Tool zu schaffen, welches den Laptop auf dem Flugfeld ersetzen kann und darüber hinaus auch noch als Backup Speicher dient.

Als Alexander mich angerufen hat und fragte ob ich den KKC testen möchte, habe ich natürlich nicht nein gesagt! Ich unterstütze ihn sehr gerne, da ich ihn für seine Arbeit an der KISS Firmware sehr schätze! =) Danke Alexander!

Funktionen:

  • 0.96’’ OLED Display
  • 5 Wege-Joystick
  • Firmware update über USB Laufwerk (Drag and Drop – keine Treiber benötigt)
  • sehr klein (28,6mm × 44,1mm × 10mm)
  • unterstützt KISS FC V1/V2, KISS CC, AIO
  • bis zu 10 Speicherplätze für Backups
  • schnelles wiederherstellen von Konfigurationen
  • komplette KISS FC Konfiguration (keine Aktivierung)
  • PIDS, Rates, Filter, VTX, Modes und vieles mehr konfigurieren
  • RX Test und Konfiguration
  • ESC Test und komplette Konfiguration
  • KISS FC V1 liefert Strom für KKC via USB
  • Eingangsspannung 2-5S
  • 0,5A Ladegerät für USB Geräte
  • LiPo Spannungstester
  • wird per OTG Kabel verbunden
  • Gyro & Spectrum Graphen
  • USB to Serial bridge (für WiFi & Bluetooth – noch nicht unterstützt)
  • Betaflight FC ready (noch nicht unterstützt)

Verfügbarkeit

#itsreadywhenitsready

In nur zwei Monaten hat Alexander einen fertigen Prototypen erstellt und stundenlange Arbeit in die Firmware gesteckt. Die Betatester testen nun fleißig die Firmware und melden Bugs und Verbesserungen. Derzeit wird ein Shop aufgesetzt sowie die erste Batch in China gefertigt.

In diesen Shops wird der KKC voraussichtlich zu kaufen sein.

Kabel

Aus Platzgründen wurde auf eine normale USB Buchse verzichtet. Für die Verbindung mit der KISS FC wird also ein OTG Kabel benötigt. Ich verwende folgendes OTG Kabel (China). Dort ist der „OTG“ Part bereits im Kabel enthalten. Alternativ kann man natürlich auch ein herkömmliches USB Kabel und einen OTG Adapter verwenden.

Menüs und Navigation

Für die Navigation durch die Menüs ist ein 5-Wege-Joystick verbaut. Neben links, rechts, hoch und runter kann man den Joystick auch runterdrücken, welches als Bestätigung gilt.Möchte man scrollen, muss man die Taste nach oben/unten für mindestens 2 Sekunden lang gedrückt halten. Zurück gelangt man indem man lange nach links drückt.
Die restliche Menüführung ist intuitiv, daher werde ich nicht weiter darauf eingehen.

ANZEIGE:

FC Setup

Hier kannst du die komplette FC konfigurieren. Neben Pids, Rates, VTX, Filtern und Modes findest du alle Einstellmöglichkeiten, die auch im Standalone GUI verfügbar sind.

Backup Restore

Durch einen langen Druck auf den Joystick (mittig), gelangt man in ein Untermenü, in dem man die getätigten Einstellungen speichern („Save„) kann. Wenn man die aktuellen Einstellungen aus der FC auslesen möchte, muss man auf „Load“ drücken.

Darüber hinaus bietet der KKC Speicher-Slots in denen komplette Konfigurationen gespeichert werden können.
Bis zu 10 Slots stehen zur Verfügung. Man kann den einzelnen Slots auch Namen geben.
So kann man seine Kopter zum Beispiel alle sichern, oder sich eine Basiskonfiguration anlegen, welche man in sekundenschnelle auf eine neue FC kopieren kann.

ESC Setup

Wenn du deine KISS ESCs im 3D Modus betrieben oder die Drehrichtung ändern möchtest, kannst du dies hier mit wenigen Klicks erledigen.

Model Info

Im Menüpunkt Model Info erfährst du alles wissenswertes über dein angeschlossenes KISS Setup.

Du erhältst die aktuelle Firmware der FC/ESCs und darüber hinaus werden alle Telemetrie Daten der ESCs angezeigt.

RX & Motors

Hier hat man die Möglichkeit sich alle RX Kanäle anzeigen zu lassen. Ebenfalls sieht man die Drehzahl der Motoren sowie den arm Status. Ich habe Alexander vorgeschlagen, eine zweite Seite anzulegen, auf der auch die Kanäle als zahlen zu sehen sind, denn dann kann man zum Beispiel per subtrim viel besser die Kanäle einstellen (1000us/1500us/2000us). Er wird es zeitnah in der nächsten Version implementieren.

Motor Test

Über den Motor-Test, kannst du einen oder mehrere Motoren testen. Wähle einfach mit „Yes“ die Motoren aus, welche laufen sollen.

Bitte immer ohne Propeller testen!

Gyro & Spectrum graphs

Sobald der Motor-Test gestartet ist, hast du ebenfalls Zugriff auf einen Gyro & Spektrum Graphen.

Dieser erscheint sofort nachdem du Gas gibst. Es handelt sich dabei rein um einen Motor-Test, der PID Controller ist dabei nicht aktiv. Wenn du zusätzlich den PID-Controller einschalten möchtest, musst du vorher den Kopter armen.

Tool Setup

Über das Tool Setup kann man die „Serial Bridge“ einschalten. Es sind UART Pins verbaut wo man in Zukunft WiFi oder Bluetooth Geräte anschließen kann.

Tool Info

Im Bereich Tool Info kannst du nachsehen, welche Firmware auf dem KKC installiert ist. Unter anderem findest du auch die Akku-Spannung und Zellen Zahl des angeschlossen Akkus.

Charge Mode

Der KKC kann ebenfalls als 5V USB Ladegerät verwendet werden. Der Ladestrom ist allerdings auf 0,5A begrenzt.
Fällt die Spannung unter 3.4V pro Zelle, fängt die LED schnell an zu blinken und es erscheint „replace LiPo“.

KKC Firmware Update

Ein Firmware Update ist extrem einfach und man benötigt keinerlei Treiber. Es wird ein USB Speicher emuliert auf den man die Firmware kopieren muss.

Schritt 1: halte den Joystick nach rechts gedrückt
Schritt 2: stecke den KKC per USB Kabel an einen Computer (Windows/Mac)
Schritt 3: ein USB Laufwerk mit den Namen „KISS_KC“ wird erscheinen
Schritt 4: lasse den Joystick los
Schritt 5: lade die aktuelle Firmware herunter und kopiere sie per Drag and Drop (oder kopieren/einfügen) auf das USB Laufwerk
Schritt 6: warte bis der KKC sich selber geflasht hat und rebootet. Fertig!

Betaflight?

Warum nicht! Der KKC ist Hardware technisch in der Lage auch Betaflight FCs zu konfigurieren. Alexander hat angedeutet, das dies in der Zukunft eventuell per Firmware-Update dazu kommt. Vorerst bleibt es aber erstmal für KISS Hardware.

Gehäuse

Ich habe bereits ein Gehäuse für den Prototypen entwickelt. Da die finale Version allerdings ein paar Anpassungen hat, habe ich die Entwicklung erstmal gestoppt. Eventuell wird ein Gehäuse gar nicht notwendig sein, da da ein Metall-Schutz für das Display verlötet wird.

  

 

Verbesserungsvorschläge und Ideen?

Hast du eine Idee was im Kiss Keychain Configurator nicht fehlen darf? Dann lass es uns in den Kommentaren wissen! =)

 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du mich unterstützen möchtest, findest du hier drei Möglichkeiten. DANKE!

Auf Patreon findest du auch weitere Infos zu meiner Person und dem Blog

paypal[ät]seidel-philipp.de

4 Antworten

  1. JackyT-FPV sagt:

    Hi Philipp,

    wann soll denn die Beta Testphase abgeschlossen sein, gibts schon einen ungefähren Liefertermin?

    LG
    JackyT

  2. Hans-Jürgen Duwe sagt:

    Ein Traum wäre es nicht nur BF langfristig zu ermöglichen sondern such INAV.
    Das wäre das Teil für mich perfekt.

  1. 29. September 2018

    […] Vorheriger Beitrag KKC – Kiss Keychain Configurator […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!