Volksfräse VF1 / Tillboard Anschlussplan

Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung.

Anschlussplan einer Volksfräse VF1 von Uncle Phil mit dem Tillboard (MPCNC Nano Estlcam Shield)

This connection plan will be constantly updated.
Please always link to the original image (6614px × 4661px, right click -> save as) so that the latest version is always displayed.

https://blog.seidel-philipp.de/wp-content/uploads/2021/12/Volksfraese_VF1_Tillboard_CNC_Anschlussplan.png

 

WICHTIGER HINWEIS!
Netzspannung – Lebensgefahr!
Installation nur von einem Elektro Fachbetrieb durchführen lassen! Ich übernehme keinerlei Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Dieser Anschlussplan ist stark vereinfacht, kann Fehler beinhalten und dient nur der Darstellung einer möglichen Installation. Die hier gezeigten Informationen dürfen nur auf eigene Gefahr verwendet werden!

Anschlussplan einer Volksfräse VF1 von Uncle Phil mit dem Tillboard (MPCNC Nano Estlcam Shield)

Anschlussplan einer Volksfräse VF1 von Uncle Phil mit dem Tillboard (MPCNC Nano Estlcam Shield)

Änderungen:

  • 04.01.2022 – V1.4 – PWM Jumper fehlerhaft gesetzt. Nun nicht mehr gesetzt. Danke an Andreas für den Hinweis!
  • 18.01.2021 – V1.3 – Zuleitung Motortreiber Info Text hinzugefügt
  • 16.12.2021 – V1.2 – falsche Spannung an den Sensoren korrigiert
  • 15.12.2021 – V1.1 – WAGO Relais von 24V auf 12V. JP13 Jumper auf 12V/COM gesetzt und COM3 24V Leitung entfernt

In der Facebook Gruppe von Uncle Phil erhaltet ihr auch Support!

Verwendet Hardware

Weitere Links:

Created by Philipp Seidel

 

Druckteile um an der Volksfräse VF1 IGUS 61mm Schleppketten zu benutzen

Zum Download/Einkaufsliste

 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du mich unterstützen möchtest, findest du hier ein paar Möglichkeiten. DANKE!
If you liked this article and would like to support me, here are a few options. THANK YOU!

24 Responses

  1. Malte sagt:

    Hallo Phil,

    danke für die super Anleitung! Ich bin noch nicht ganz so weit, sondern erst beim Aufbau der Fräse ansich.
    Aktuell will ich die Kabel verlegen und habe hierzu eine Frage, die für viele von euch sicher einfach zu beantworten ist:
    Die dem Nema23 beiliegenden Kabel (Motor/Encoder) sind für mich zu kurz. Ich frage mich ob ich die Adern aus beiden Kabeltypen zusammen im Ölflexkabel führen kann? Also: Nema23 (Encoderkabel / Motorkabel) –direkt–> Ölflexkabel –> Motortreiber.

    Wenn mir da jemand nen Tipp hätte wäre ich echt dankbar.

    VG Malte

  2. Alexander Knapp sagt:

    Hallo Phil, als Anfänger würde ich mir gerne die Tiny CNC von Herbert Schützender nachbauen.
    Dazu habe ich mir von Henrik, ein Tilbord bestellt. Sowie ich verstanden habe hast du dieses entwickelt? Da ich elektrotechnisch wenig begabt bin, würde eine Freund von mir den Zusammenbau der Platine übernehmen. Er ist Elektrotechniker und hat manchmal etwas Zeit auf Arbeit. Gibt es Pläne wie man die Platine zusammenbaut?

    Viele liebe Grüße Alexander Knapp

    • Phil sagt:

      Hey Alexander,

      nein das Tillboard habe ich nicht entwickelt! Beim Tillboard gibts eigentlich eine Anleitung mit dazu, wo der Zusammenbau beschrieben ist. Frag mal bei Henrik nach, ob er dir die Anleitung schickt!

      Gruß,
      Phil

  3. Daniel sagt:

    Hallo in die Runde

    laut Plan ist der Hauptstromanschluss über einen 3 Fasen (Kraftstrom) ausgeführt. Ist ein solcher Anschluss zwingend notwendig oder reichen 220 V (Lichtstrom) auch aus um die Maschine zu bedienen? Bin leider kein Elektro-Profi 🙂

    • Phil sagt:

      Hey Daniel,

      es reicht auch ein normaler einphasiger Anschluss. Jedoch musst du sicher gehen, dass du die Leitung nicht überlastest wie z.B. durch einen zu starken Fräsmotor und Staubsauger oder dergleichen.

  4. Andre sagt:

    Hallo,
    ich bin begeistert von dem Schaltplan.
    Es macht die Materie auch für den Laien relativ verständlich.
    Hätte dazu dennoch eine Frage und zwar wie und an welcher Stelle würdest du einen Hauptschalter integrieren?

    Ansonsten schonmal danke für den Plan.

  5. Hannes sagt:

    Hallo Phil, danke für den sehr ausführlichen Schaltplan.
    Ich hätte dennoch 2 Fragen bezüglich der Kabel und Schirmung.
    Du hast leider keine Beispiele bzw Links für die Kabel innerhalb des Schaltkastens angegeben.
    Wie wichtig ist eine Schirmung dort? Benutzt du einzelne, ungeschirmte Litzen von den 48V Netzteilen zu den Endstufen? Selbiges vom Tillboard zu den Endstufen?
    Ich (so der Plan) möchte gern JMC closed loop stepper verwenden. Wenn ich jetzt richtig liege, bräuchte ich ein 5-adriges Kabel( 2Netztei, 3 Tillboard). Sollte ich lieber 2 Kabel verwenden, hast du einen Überblick/eine Empfehlung bezüglich der Kabel?
    Vielen Dank schon mal.

  6. Andreas sagt:

    Moin,
    Bin kein Profi kann mir einer erklären wieso die led aif dem tillboard entfernt werden muss.

    Mfg
    Andreas

  7. Patrick sagt:

    Gemäß VDE 0105-100 ist bei Maschinen ausschließlich PELV zulässig, das bedeutet alle Minuspol müssten mit dem Schutzerdungsleiter verbunden werden.

    Je nach Leitung, Netzteil und Aufbau sind ggf. Überstromschutzeinrichtungen in den Sekundärstromkreisen notwendig.

    Natürlich geht’s hier um Hobbymaschinen aber die Orientierung an den allgemein anerkannten Regeln der Technik schadet nicht. Außerdem ist das ein Sicherheitsgewinn und vermindert ggf. Störungen.

    • Phil sagt:

      Moin Patrick,

      danke für deinen Kommentar. Ich bin kein Elektriker, habe demnach etwas nach PELV recherchiert. Gehe ich richtig davon aus, dass dazu „einfach“ nur GND von den DC Netzteilen (48V sowie 24V) mit PE verbunden werden muss? Wenn ja, habe ich das bereits als optional bei dem 24V Netzteil mit eingezeichnet.
      Zum Thema Überstromschutzeinrichtungen: Da würde sich anbieten, diese Flachsicherungen aus dem Automobilbereich einzusetzen? Dazu dann zwischen Netzteil und Verbraucher die passend dimensionierte Sicherung in die 48V und 24V Stromkreis einbauen, dann müsste man auf der sicheren Seite sein, oder?

      Gruß,
      Phil

  8. Dieter sagt:

    Hallo Philipp
    Welche Schlepp Kette verwendest du. Die sieht größer als die Originale aus. Hättest du mir einen link dafür?
    Gruß Dieter

  9. Rüdiger sagt:

    Hallo Phil,

    ich bin kein Elektroprofi. Aber die Darstellung (Anschlussplan VF 1) +24V und +12V vom 100 Watt Netzteil kommend und die Näherungssensoren versorgend erschließt sich mir nicht. Hat sich hier möglicherweise der Fehlerteufel eingeschlichen?

    Viele Grüße

    Rüdiger

  1. 21. März 2022

    […] Diesem Anschluss Plan für die Volksfräse von Philipp Seidel hat man eine gute Übersicht der Anschlüsse, dieses Bild dient nur als Beispiel einer möglichen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.