Zigogne Z-CORE – Powerboard mit steckbaren ESCs

Zigogne Z-CORE – Powerboard mit steckbaren ESCs
Bewerte diesen Artikel

Zigogne Z-CORE

Der Z-Core von Zigogne ist ein Powerboard mit allerhand interessanten Features.
Das Board ist 120mm x 43mm x 14mm groß und wiegt nur 50g. Das besondere an dem Powerboard sind die steckbaren ESCs sowie das verbaute minimosd und die Flip32 Mini Flugsteuerung.
Außerdem verfügt das Board über ein 5V Bec.

 

Merkmale des Z-Core

– wiegt nur 50g
–  4 steckbare Blheli ESCs (20A OPTO)
– 1 steckbare FLIP32 MINI mit Cleanflight
– 1 steckbare MinimOSD – KV TEAM 2.2
– VIDEO Ein- und Ausgang
– 12V und 5V Bec
– Löcher zum verlöten der Motorleitungen
– 4S kompatibel

Bitte beachtet, dass es ich mich in diesem Beitrag auf das DEV Kit beziehe. Dies ist nicht die finale Version.

 

Zigogne Z-CORE Lötpunkte für Motoren

Zigogne Z-CORE
Lötpunkte für Motoren

Für die Motoren stehen 4 Lötpunkte zur Verfügung. Dabei handelt es sich nicht um Lötpads, sondern um Löcher die durch das PDB führen.

Zigogne Z-CORE

Die ESCs können durch stecken getauscht werden, was die Wartung um einiges vereinfachen würde.
Auf dem Z-Core läuft die bekannte Firmware Cleanflight. Ob es sich bei der Firmware um eine angepasste Version handelt ist derzeit nicht bekannt.

 

ANZEIGE:
Zigogne Z-CORE

Zigogne Z-CORE PicoBlade

Am Flugcontroller sind PicoBlade Buchsen vorhanden.

Wie geht es weiter?

Derzeit warte ich noch auf weitere Informationen und Fotos von Zigogne Motorsports.  Außerdem wurde uns zugesagt, dass wir ein DEV Kit zum testen bekommen werden. Sobald wir das Z-Core in unseren Händen haben werden ausführliche Informationen, Fotos und Videos folgen. Sobald wir mehr über das Z-Core wissen werden wir den Artikel hier anpassen!

Update: Artikel angepasst!
Ich habe mit den Entwicklern per Skype Kontakt hergestellt. Und weitere Informationen erhalten:

– Preis: 149€
– 12v Bec ist mit dabei
– Betaflight läuft
– Drehrichtung der ESCs kann per Lötbrücke geändert werden.
– es wird einen bestimmten Port für die Blheli Suite geben um die ESCs zu konfigurieren
– es werden noch Löcher hinzugefügt, sodass das PDB in einem ZMR250 Frame genutzt werden kann

Links:

Z-Core: www.zigogne.fpv-passion.fr/z-core.html
Zigogne Motorsport: www.zigogne.fpv-passion.fr

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du mich unterstützen möchtest, findest du hier drei Möglichkeiten. DANKE!

Auf Patreon findest du auch weitere Infos zu meiner Person und dem Blog

paypal[ät]seidel-philipp.de

1KKprK2jeJc4yFY5xXhneWaNtG5UDfYLjd    

Kommentar verfassen

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!