FlyingLemon PLUM.F4 – STM32F4 für 16€

FlyingLemon PLUM.F4 – STM32F4 für 16€
4 (80%) 4 votes

Flying Lemon PLUM.F4 Flight Controller

 

Die PLUM.F4 Flugsteuerung von FlyingLemon ist eine sehr günstiger F4 FC made in EU. Sie ist eine abgespeckte Version der KIWI.F4 V2 Flugsteuerung und kostet gerade einmal 16€. Sie verfügt über einen STM32 F4 Chip und unterstützt DShot600. Als Gyro wurde der bewährte MPU6000 per SPI angebunden. Über den On-Board Speicher (nur 8MB) kann die Blackbox-Logging Funktion benutzt werden.

Flying Lemon PLUM.F4 Flight Controller

Wie sonst auch, sind die Flugsteuerungen von FlyingLemon immer sehr flach und lassen sich dadurch auch in Frames mit geringer Höhe verbauen. Größtenteils werden alle Komponenten auf der Oberseite über kleine Lötpads verbunden. Lediglich der Buzzer, ein UART und VBAT muss auf der Unterseite verlötet werden. Auf der Unterseite befinden sich SMD Lötflächen an dem das optionale PDB aufgesteckt werden kann. In meiner Version war dort kein passender Pin-Header verlötet. Sollte es in der Verkaufsversion fehlen bzw. muss erst beim Kauf des PDBs verlötet werden sehe ich das leider als Nachteil, da nicht jeder SMD Löten kann.

 

Flying Lemon PLUM.F4 Flight Controller

Features PLUM.F4

Bei dem geringen Preis, kann sich die Feature-List allerdings sehen lassen. Das wichtigste ist verbaut und auf dem aktuellen Stand der Technik. Wer ein Betaflight OSD vermisst (so wie ich) muss zum großen Bruder der KIWI.F4 V2 greifen.

  • STM32F405 Flugsteuerung
  • MPU6000 Gyro per SPI angebunden
  • Betaflight oder Raceflight Firmware
  • 5 V 600mA Stepdown
  • bis zu 6S LiPo Input
  • DSHOT600 ready
  • 8MB Flash Speicher für Blackbox
  • USB unabhängig von UARTs (VCP)
  • 3x UART
  • BLHeli passtrough
  • SBUS inverter
  • Buzzer Treiber
  • LED
  • VBAT
  • RSSI

Flying Lemon PLUM.F4 Flight Controller

Current Sensor PDB als Zubehör

Als sinvolle Erweiterung kann folgendes PDB benutzt werden. Es verfügt über einen Current-Sensor (160A max) und wird einfach auf die PLUM.F4 FC gesteckt.

Flying Lemon PLUM.F4 Flight Controller


Ich investiere viel Zeit und Geld um immer qualitativ hochwertige Artikel zu schreiben. Wenn du mich unterstützen möchtest, findest du hier zwei Möglichkeiten. DANKE!

Auf Patreon findest du auch weitere Infos zu meiner Person und dem Blog. Dort findest du auch Zugang zu meinem geschlossenen Chatroom.


oder paypal[ät]seidel-philipp.de 

7 Antworten

  1. Ralf Grumbulski sagt:

    moin,

    hab mir das günstige Ding auch mal bestellt ,ging auch recht schnell !

    Ich hab jetzt nur Probleme mit dem Board , wenn der Lipo dran gesteckt ist und gleichzeitig USB (Betaflight) läuft friert der FC nach kurzer zeit ein!
    Die Motorenausgänge sind verdreht und schaffe es nicht im CLI die richtig einzustellen -immer wenn ich im Motor Tab testen will friert er ein !!TOLL!!

    mal sehen vielleicht bekomm ich das noch hin!

    Schönen gruß RAlf

  2. Stefan sagt:

    weiss jemand ob raceflight dort anständig läuft und wenn ja mit welcher Firmware??

  3. Mike sagt:

    Leider muss ich auch sagen, dass der Support von FlyingLemon nicht der beste ist. Ich habe ein Kiwi-V1. Ich konnte das Board lange nicht über VCP/USB ansprechen. Der FlyingLemon Support hat nicht auf Anfragen reagiert. Nach intensivem Studium des Microcontroller-Handbuchs habe ich den Fehler gefunden. Mein über IBUS angeschlossener Receiver hat die Kommunikation über VCP unterbunden. Selbst für den Bugreport hat sich der Support nicht bedankt. Der LED Port ist auch falsch beschriftet. Mittlerweile läuft das Board, und zwar richtig gut, aber die Punkte oben waren doch ziemlich enttäuschend.

  4. Andi sagt:

    Meine Erfahrung zum kiwi v2…+ und – am sat port sind vertauscht, led pin out funktioniert nicht. Angeblich über data pad, geht aber auch nicht. Kaum dokumentiert und leider ganz geringe Verbreitung zwecks Erfahrungsaustausch. Günstig aber leider auch nicht gut…ich hoffe der plum ist besser. Das steckbare pdb ist viel zu dicht am fc. Die kabel vom lipo dürfen nicht zu dick sein.

    • Phil Phil sagt:

      Hey Andi,
      das Kiwi Board nehme ich mir auch noch vor, schon Mal danke für deine Erfahrungen zum KIWI, das hört sich ja nicht so toll an.

      Gruß,
      Phil

Kommentar verfassen

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!