Fixed – Inverter Mod für TBS Crossfire und FrSKY QX7, X10S & X12

Die derzeitigen Funken FrSKY QX7, X10S & X12 sind nicht komplett kompatibel mit dem TBS Crossfire Protokoll.
Wenn du andauernd Telemetrie Warnungen bekommst oder das LUA Script nicht funktioniert, könntest du betroffen sein. Der Grund ist ein falsches (geändertes) Bauteil auf der Platine der FrSKY QX7, X10S & X12 welches die 400k Baudrate des CRSF Protokoll nicht unterstützt.
Die Funkverbindung zum Modell ist davon nicht betroffen, nur die Telemetry und das LUA Script.

Lösung 1: Software Anpassung

Mit einer alternativen Firmware für die QX7 kannst du das Modul mit einer geringeren Baudrate (115200) laufen lassen und das Crossfire System sollte ohne Probleme laufen.
Achtung: Niedrigere Baudrate heißt auch mehr Latenz!

This workaround will give you a baudrate selection on your X7 menu (main menu, hardare page). If you lower it to 115’200baud instead of using 400’000baud the issue is resolved. Due this workaround and the lower baudrate the latency will increase. The regular update rate for CRSF between OpenTX and Crossfire is 250Hz (4ms). Using the lower baudrate the update rate is reduced to 62.5Hz (16ms). Because of this we recommend to fix it properly in hardware if you have the soldering skills or ask FrSky for support on fixing the hardware.

  1. Download latest Taranis Firmware
  2. kopiere die Firmware auf die SD Karte deiner Taranis in den Order „FIRMWARE
  3. starte die Taranis im bootloader mode
  4.  flashe die firmware und wähle im Hardware Menü deiner Funke die baudrate 115200 aus
  5. Go Fly!

 

Lösung 2: Hardware Anpassung

Ich habe folgendes PCB gezeichnet welches nun in vielen Onlineshops zur Verfügung steht. Damit kannst du die volle 400k baudrate für dein Crossfire System herausholen.
Du kannst diesen Mod entweder bei TBS zum Beispiel bei RCTech.de kaufen.

Warnung: Führe den Hardware Mod nur durch, wenn du weißt was du tust. Zum SMD Bauteile entlöten benötigt man etwas Fingerspitzengefühl. Die Bauteile drumherum können sehr leicht beschädigt werden, wenn man es nicht korrekt macht. Diese Modifikationen bitte nur auf eigene Verantwortung durchführen. Weder TBS, FrSky oder ich können garantieren, dass der Umau/Mod funktioniert! Danke!

Bitte halte dich beim Einbau an das folgende Bilder. Der Einbau geschieht auf eigene Verantwortung.

ANZEIGE:

Mod für FrSKY Taranis QX7

Mod für FrSKY Horus X10S

Danke an Yann Bouloiseau für die Fotos und die Informationen zu diesem Mod!

Mod für FrSKY Horus X12

Danke an stxShadow für den Mod – Danke an www.aircrasher.de für das Foto vom PCB

SMD Part List

Wenn du versehentlich SMD-Teile in der Nähe abgelötet hast, mach dir keine Sorgen. Ich habe ein altes Mainboard genommen, die Teile entlötet und nachgemessen.
Hier ist eine Liste der Teile:

FrSKY Taranis QX7

  • Q400 9014 Transistor
  • R406 10k Ω
  • R407 10k Ω
  • R407 4,7k Ω
  • R415 54 Ω
  • R413 10k Ω
  • R104 1M Ω
  • R106 10k Ω

FrSKY Horus X10

  • noch keine Daten verfügbar (wenn du ein defektes Mainboard hast, sende es mir bitte zu)

FrSKY Horus X12

  • noch keine Daten verfügbar (wenn du ein defektes Mainboard hast, sende es mir bitte zu)
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du mich unterstützen möchtest, findest du hier drei Möglichkeiten. DANKE!

Auf Patreon findest du auch weitere Infos zu meiner Person und dem Blog

paypal[ät]seidel-philipp.de

32 Antworten

  1. Philip sagt:

    Hi Phil,
    leider ist mir der PIN bei Q400 rausgerutscht.
    Nach einigen Doktorarbeiten sah es immer schlimmer aus.
    Finktionieren tut noch alles, jedoch kein RSSI auf der Funke.
    Du hast ja geschrieben man soll den Draht verfolgen und den nächsten PIN nehmen.
    Wenn ich das optisch betrachte, bin ich der Meinung ich müsste das Kabel bei Q507 anlöten.
    Ich habe ein Bild gemacht – was meinst du? Liege ich richtig?
    http://www.gab21.de/gab21/taranis/taranis_qx7_mod.jpg
    VG
    Philip

  2. Chris sagt:

    Hi Phil,

    kannst du noch etwas näher darauf eingehen, was genau an Features wegfällt? Du schreibst, dass die Telemetrie und das Lua Script betroffen sein. Was heißt das genau, welche Features hat man mit der x9d + crossfire, die man mit der qx7 + crossfire nicht hat? Und gibt es da noch mal Unterschiede zu dem Crossfire Micro und dem normalen TX Modul?
    THX für deine Antwort im Voraus,
    Chris

    • Phil sagt:

      Hey Chris,

      okay, ich habe den Artikel nochmal angepasst, aber eigentlich steht da alles drin. Wenn die Funke betroffen ist, macht es sich durch Telemetrie-Warnungen bemerkbar. Ebenso kann man häufig das LUA Script nicht verwenden. Das ist eigentlich „schon alles“.
      Betroffen sind beide Module. Beim normalen Crossfire Modul fällt allerdings das LUA Script weg, denn da kann man ja das OLED Display zur Konfiguration verwenden. Telemetrie-Warnungen können aber bei beiden Modulen auftreten.

      Die X9D ist davon nicht betroffen! Ich hoffe ich habe es nun etwas verständlicher erklärt.

      Gruß,
      Phil

  3. Andreas sagt:

    Hallo,

    ist es ein bidirektionaler Inverter, kann ich damit auch den SPort oder FPort meines XSR Empfängers invertieren? Mit 3,3V oder mit 5V?

  4. FPV-Don sagt:

    Tritt das Problem auch mit dem „Großen“ Crossfire Modul auf? Die Konfiguration ist da ja quasi Modulintern(Kein Lua-script auf der Funke selber) und per Stick+Display Konfigurierbar?
    Damit sollte sich das Problem doch eigl. umgehen lassen oder sehe ich das falsch? Währe dann zwar ne höhere Investition von der man als Racer niemals profitieren wird, aber besser als an der Funke rumzuhühnern 😉

    • Phil sagt:

      Hey FPV-Don,

      der Fehler tritt ebenfalls auch bei dem großen Modul auf. Auch wenn Joshua Bardwell sagt, man könnte das große Modul verwenden und der Fehler ist weg, stimmt das nicht. Die Hardware zur Übertragung des Signals ist in beiden Modulen gleich und beide sind betroffen. Da man beim großen Modul allerdings kein LUA Script verwendet, fällt es auf den ersten Blick nicht auf. Dennoch sollte es zu Telemetrie-Warnungen kommen.

      Gruß,
      Phil

  5. tschaerni sagt:

    Salü Phil,
    Wäre es möglich das du mal nachschaust welche revision das Mainboard deiner Q X7 hat? Das sollte aufschlussreich sein für einige, zumindest wüssten dann alle welche die gleiche Revision haben das sie den Mod genauso machen können wie du. (Einige ältere Revisionen sind ja davon gar nicht betroffen, und einige andere ältere Revisionen haben keinen funktionierenden S.Port neben dem USB Anschluss).

    Cheers!

  6. Tobias Müller sagt:

    Die offizielle Version von 2.2.1 ist ja schon öffentlich, kann ich jetzt die crossfire telemetrie ohne den mod auf meiner qx7s genießen?
    Danke im voraus

    • Phil sagt:

      Hey Tobias,

      genau. Mit der aktuellen Software kannst du das Crossfire verwenden, bedenke aber, dass die Geschwindigkeit dann aber bei 115k anstatt 400k liegt.

      Gruß,
      Phil

  7. Luca sagt:

    Hallo, ich bin noch Anfänger in diesem Gebiet. Kann man dann nach diesem Mod auch noch ohne Crossfire fliegen?

    Gruß Luca

  8. Tom sagt:

    Hi Phil und alle anderen,

    ich hab hier eine Horus x12s und fühle mich damit immer etwas allein gelassen.
    Ist bekannt, ob die Probleme dort auch vorhanden sind oder nur bei den neueren Funken qx7/x10s?
    Bin aufgrund dessen noch am zögern mir das Crossfire zuzulegen.
    Für den Hardware-Mod gibts ja auch keinen „Anschlussplan“.
    Grüße
    Tom

  9. Nils sagt:

    Hi, danke für die Anleitung. Weißt du zufällig ob das BF lua script auf der X7 funktioniert, wenn nur alles über csrf läuft?

    Gruß
    Nils

  10. Admin sagt:

    Moin,

    super Anleitung, vielen Dank Philipp!

    Gruß, Thomas

  11. FPV Racer sagt:

    Hallo,
    danke für die Anleitung. Weißt du bis wann die Hardware noch kompatibel war?

  1. 26. November 2017

    […] Nächster Beitrag Fixed – Inverter Mod für TBS Crossfire und FrSKY QX7 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!