ESC Bootloader flashen – SimonK & BLHeli

ESC Bootloader flashen – SimonK & BLHeli
5 (100%) 1 vote

Hier eine kurze Anleitung, wie man den ESC Bootloader flashen kann. Dies kann zum Beispiel wichtig sein, wenn man später die ESCs mit Cleanflight flashen möchte.
In dieser Anleitung wird ein DYS 20A BLHeli ESC geflashed.

Was wird benötigt

 

ESC über USBASP mit BLHeli Suite verbinden

bootloader-flash

Der ESC muss mit dem USBASP verbunden werden. Dazu kann man entweder kleine Kabel an die Lötpads des ESCs löten oder sich einen solchen Adapter bauen.

adapter
Der Adapter ist aus einer sehr flachen und langen Stiftleiste (Buchsenleiste stapelbar) gebaut. Ich habe die Pins zurecht gebogen und mit Heißkleber fixiert. Durch die dünne Stiftleiste kann man auch besser gleichmäßigen Druck auf die Lötpads ausüben um Kontaktschwierigkeiten zu vermeiden. Ansonsten braucht man noch etwas Flachbandkabel und ein paar normale Stiftleisten.
Alternativ kann man sich auch diesem fertigen Programmieradapter kaufen. Er wird direkt auf dem Mikrocontroller gehalten.

adapter_on_esc

Bootloader Firmware flashen

00_select_interface

Als erstes muss du das korrekte Interface auswählen. Da wir einen ATMEL ESC haben, wählen wir „ATMEL ISP Interface (AVRDude)„. Danach noch den korrekten ISP Programmer auswählen. Wenn du einen USBASP verwendest, wähle den ersten Eintrag (usbasp…) aus.

 

01_connect

Klicke nun auf „Connect“ und danach auf „Flash BLHeli„. Hier musst du den korrekten ESC auswählen den du flashen möchtest.

 

02_flash_settings

Nun wirst du gefragt, ob du den Bootloader ändern möchtest. Wir setzten einen Hacken bei „Install BLHeli Bootloader [512 bytes]„.
Mit einem Klick auf „Yes“ wird geflasht. Ganz wichtig, ist es hier bei die Hand ruhig zu halten, damit die Verbindung nicht unterbrochen wird.

 

03_flashing

Nun läuft der Flashvorgang.

 

04_flashed

Nach 9 Sekunden ist der Bootloader geflasht und auch die neuste BLHeli Firmware ist installiert.

05_finished
Nun können weitere Einstellungen vorgenommen werden. Fertig.

https://github.com/nathantsoi/cleanflight/blob/usblinker/docs/1wire.md#usage
https://github.com/cleanflight/cleanflight/blob/master/docs/1wire.md


Ich investiere viel Zeit und Geld um immer qualitativ hochwertige Artikel zu schreiben. Wenn du mich unterstützen möchtest, findest du hier zwei Möglichkeiten. DANKE!

Auf Patreon findest du auch weitere Infos zu meiner Person und dem Blog. Dort findest du auch Zugang zu meinem geschlossenen Chatroom.


oder paypal[ät]seidel-philipp.de 

11 Antworten

  1. Martin sagt:

    Erstmal danke für deine Mühe wie immer. jetzt brauch den den BL auf einem neuen dysxsd30A
    da sind aber nur 4 lötpads auf dem esc und ohne Beschriftung..
    Den uno hab ich schon hingebogen in der suite aber welche Anschlüsse vom UNO zu den 4 lötbads am ESC ?

  2. SprazzZ sagt:

    Mit Pins hin halten hab ich es nicht hin bekommen – Hand zu unruhig, aber da es ja eine einmalige Geschichte ist kann man das auch mal löten 😉
    Mit dem Nano funktioniert das auch – wie man daraus einen ArduinoISP macht und welche PINS zu verwenden sind ist in How to Make an ArduinoISP.pdf im Unterordner Manuals der BLHeli Suite beschrieben.
    Cheers
    Clemens

  3. Michael sagt:

    Sag mal Phillipp kannst du eventuell mal näher darauf eingehen wie das Bootloader flashen mit nem Arduino Nano funktioniert.

    • Phil Phil sagt:

      Hey Michael,

      was genau meinst du denn?
      Im Grunde ist dies das selbe Verfahren. Jedoch muss man vorher erstmal den Arduino Nano flashen um ihm dafür benutzten zu können. Meinst du das?

      Gruß,
      Phil

  4. Benjamin sagt:

    Und warum verwendest du nicht den DYS ESC USB Linker Programmer? kein gelöte, kein ich muss 5 pins auf lötpads halten usw. geht einfach und bequem.

    http://www.banggood.com/DYS-ESC-USB-Linker-Programmer-for-SN16A-SN20A-SN30A-SN40A-BL16A-BL20A-BL30A-BL40A-ESC-p-982270.html

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Benjamin,

      Hier geht es nicht um das flashen von Firmware, sondern um den Bootloader.
      Wenn ich Firmware flashe, nutzte ich den USB Linker auch, aber für den Bootloader musst du diese Methode hier verwenden da du direkt auf dem IC den Bootloader flasht. Das geht nicht mit den 1-wire Linkern.

    • hs107 sagt:

      Na weil man mit dem DYS ESC USB Linker nur die Firmware flashen kann und nicht den Bootloader

    • Benjamin sagt:

      Danke für die Berichtigung hab das was verwechselt 🙂

      an dieser stelle möchte ich ein Lob aussprechen gute Seite

  1. 14. Dezember 2015

    […] ATMEL/SILABS ESCs mit BLHeli Bootloader (Anleitung zum flashen hier) […]

  2. 2. Februar 2016

    […] BLHeli Bootloader ist von Vorteil (Anleitung) […]

Kommentar verfassen

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!