KISS 24A ESC Firmware Update auf v1.02

KISS 24A ESC Firmware Update auf v1.02
4 (80%) 3 votes

flyduino_kiss_esc_flashen_titelbild

Info: Dieser Beitrag wurde in Zusammenarbeit mit Daniel und Jona verfasst! Vielen Dank!
Du möchtest auch Gast-Autor werden? Dann melde dich einfach bei mir!


KISS24A ESC Firmware Update auf v1.02

Um zukünftig Kiss24a ESCs über die KissFC zu flashen, muss erst ein Bootloader installiert werden. Dieser ist ab Version 1.02 aktiv, das bedeutet, dass nur ESCs mit einer Firmware älter als 1.02 diesem Prozedere unterzogen werden müssen.

In dieser Anleitung wird gezeigt, wie Firmware Version 1.02 auf den ESCs installiert wird, um zukünftige Firmware über die KissFC einzuspielen.

Was wird benötigt?

ESC mit FTDI-Adapter verkabeln

flyduino_kiss_esc_flashen

Verbindet den ESC wie oben im Bild gezeigt mit dem USB-FTDI-Adapter.

Beachtet:
FTDI RX -> KISS 24A TX
FTDI TX -> KISS 24A RX
FTDI GND -> KISS 24A GND

KISS ESC Seriennummer auslesen

Jeder ESC ist individuell und verfügt über eine eigene Seriennummer. Aufgrund dessen ist es nötig, dass jeder ESC in dem Flash-Vorgang von v1.00 bzw. v1.01 auf v.102 einzeln geflashed wird. Um eine individuelle Datei zu erstellen, mit der nur der dazugehörige ESC geflashed werden kann, muss diese Seriennummer im Vorfeld ausgelsen werden.

Verbindet dafür den ESC über den XT60-Stecker mit dem LiPo und steckt dann den FTDI-Adapter in den PC. Ermittelt dann den richtigen COM-Port über den Gerätemanager.

comport

Startet nun „Putty“ und wählt den Tab „Serial“. Wählt unter Serial Line den passenden COM-Port aus und tragt „115200“ als „Baudrate“ ein.

putty_connection

Klickt nun auf „Open“ und wartet kurz. Gebt das Wort „Info“ (ohne Anführungszeichen) ein und bestätigt die Eingabe mit Enter, um die Serial Number (S/N) dieses ESCs zu ermitteln.

putty_serial

Neue Firmware online generieren

Öffnet nun die Hex Generator Seite und tragt die eben ermittelte Serial Number in das Feld „Serial Number 1“ ein.

fw_generator

Klickt nun auf „get hexfile“ und ladet die Datei herunter. Am Besten benennt ihr diese Datei sehr eindeutig, um sie dem jeweiligen ESC zuordnen zu können, denn…

Der heruntergeladene .hex File funktioniert ausschließlich mit diesem ESC!

Jetzt könnt ihr den USB-FTDI-Adapter vom PC trennen und den Lipo vom ESC entfernen.

Bootloader Pads überbrücken

Als nächstes müsst ihr die zwei Lötpads „BT“ mit einem Tropfen Lötzinn verbinden. Dies ist der Bootloader, der überhaupt erst zulässt, dass die ESC geflashed werden kann. Diesen braucht ihr beim zukünftigen Flashen dann aber nicht mehr.

Bestromt nun den ESC wieder mit Hilfe des Lipos und schließt das Ganze mittels des USB-FTDI-Adapter an den PC an.

ESC flashen

flashing_kiss_escs

animiertes GIF der nachfolgenden Prozedur

Startet den „STM Flash Loader“ und wählt erneut den passenden COM-Port und die „Baudrate 57600“ aus.

esc_2

Klickt nun auf „Next“. Das Device sollte automatisch erkannt werden. Ist dies nicht der Fall, wählt einfach „STM32F0_5x_3x_32K“ aus und klickt wieder auf „Next“ um die Eingabe zu bestätigen.

stm_device

Im folgenden Fenster müsst ihr nun auf „Remove protection“ klicken, den ESC Schreibschutz aufzuheben und alle Daten löschen zu können.

stm_write_protect

Im Tab „Download to device“ wählt ihr euren im Vorfeld generierten .hex file aus.
Wählt außerdem die Punkte „Global Erase“ (alles Dateien der vorherigen Version werden gelöscht und ihr stellt somit sicher, dass es keine Komplikationen gibt)  und „Verify after download“ (Bestätigung, dass der Flash-Vorgang erfolgreich war) aus.

esc_8

Mit einem Klick auf „Next“ startet ihr nun den Flash-Vorgang.

stm_upload

Nach wenigen Sekunden ist der Vorgang abgeschlossen und ihr solltet folgendes Bild sehen:

stm_ok

Beendet nun den „STM Flash Loader„, trennt die USB Verbindung zum ESC und steckt den Lipo ab. Lötet die Verkabelung wieder vom ESC ab und entfernt die Brücke auf dem Bootloader.

Glückwunsch, ihr habt euren ersten ESC erfolgreich auf die Version 1.02 geflashed.

Diese Schritte müsst ihr nun für die restlichen ESCs wiederholen.
Habt ihr dies einmal komplett abgeschlossen, könnt ihr ab sofort eure ESCs simpel über die KISS Gui flashen.

 

 


Diese Seite erstelle ich alleine in meiner Freizeit. Ich investiere viel Zeit und Geld, um immer qualitativ hochwertige Artikel zu verfassen. Mit einer Spende kannst du mich und den Blog aktiv unterstützen, damit ich auch in Zukunft viele weitere Artikel schreiben und neue Dinge für euch testen kann. DANKE! Phil


oder paypal[ät]seidel-philipp.de

9 Antworten

  1. Bane sagt:

    Ich hatte die Tage einige ESCs wo ich um sie mit PuTTy auslesen zu können nicht erst den Akku und dann USB anschließen musste sondern umgekehrt.

  2. xeniter sagt:

    falls wer unter linux flashen will:

    arm-none-eabi-objcopy -I ihex –output-target=binary KISS24A_1.02.hex KISS24A_1.02.bin

    (stm32flash von https://sourceforge.net/projects/stm32flash/)

    flash protection entfernen:
    stm32flash -k /dev/ttyUSB0
    firmware flashen:
    stm32flash -w KISS24A_1.02.bin /dev/ttyUSB0

    ging bei mir nur mit pl232 chipsatz (usb serial wadler mit ch340 bekam ich immer command timeout)

    Lg,
    Manuel

  3. Andre sagt:

    Hi,
    Machst du auch ein Artikel wie man von der KISS FC , Firmware auf die ESC24 aufspielt?
    Vielen Dank

    Grüße
    Andre

  1. 17. November 2016

    […] KISS 24A ESC Firmware Update auf v1.02 17. November 2016 […]

  2. 18. November 2016

    […] Updating KISS ESC24A from v1.00/1.01 to v1.02 in German http://blog.seidel-philipp.de/kiss-24a-esc-firmware-update-auf-v1-02/ […]

  3. 19. November 2016

    […] Vorheriger Beitrag KISS 24A ESC Firmware Update auf v1.02 […]

  4. 2. Dezember 2016

    […] KISS 24A ESC Firmware Update auf v1.02 […]

Kommentar verfassen

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!