Furious FPV – True-D Diversity Receiver Modul

Das könnte Dich auch interessieren...

17 Antworten

  1. Pirmin sagt:

    hy Phil
    ist es auch kompatibel mit der HD3?
    gruss

    • Phil Phil sagt:

      Hey,
      Am Modulschacht wurde meines Wissens nach nichts geändert. Sollte also ohne Probleme laufen. 100℅ig kann ich es nicht sagen, da ich keine HDV3 besitze. Bin mir aber sehr sicher. 😉

      Phil

  2. Korbin sagt:

    hallo läuft das modul auch in der attitute v2

    • Hendrik Getta sagt:

      Wenn du sie aufmachst und den alten Empfänger auslötest, dann stecker einlötest und ihn dann einsteckst, dann ja.

  3. Nick sagt:

    Hallo Phillipp,

    ich wollte mal fragen ob du schon eine Möglichkeit gefunden hast mit dem Realacc RX5808 Pro Diversity Empfänger das neue F Band zu empfangen was z.B. der FT48x mit bringt. Bist du eigentlich zufrieden mit dem Sender?

    Gruß Nick

    • Phil Phil sagt:

      Hey Nick,
      ich hatte es damals bei Github mit angestoßen. Es ist nun bereits implementiert. Lade einfach die neuste Version runter.
      Du musst es in den Einstellungen (in der Arduino IDE) aber noch aktivieren. 😛

      Gruß,
      Phil

  4. Kevin sagt:

    Ich habe keine Fatshark-Brille, will das Modul aber in meine Billig-Brille einbauen, was auch soweit möglich sein sollte…

    Nur möchte ich gern wissen, ob es auch reinpasst, bevor ich es bestelle 😀

    Kann mir mal jemand die groben Abmaße geben? Im Netz habe ich leider niergendwo was gefunden…

    Grüße!

  5. Sven sagt:

    Hallo Phillipp,

    wie ist den nun der korrekte Lieferumfang, laut Homepage deines Sponsors ist nur eine weiße Kappe dabei?

    Hast Du einen Idee ob die Kappe auch auf die Attitude V3 passt?

    Grüße

    Sven

  6. Dirk sagt:

    Guter Bericht, danke Dir

    hab das Modul zwar noch immer nicht auf meiner Mütze, aber werde es wohl demnächst bestellen.

    Gruß
    Dirk

  7. Tobias Bischoff sagt:

    Wie kommt es das dein Fazit so unterschiedlich zu dem von Kollege Nowak ausfällt?

    https://www.facebook.com/pumkin.head.33/posts/10153959231874164

    • Phil Phil sagt:

      Hey Tobias,

      Ich kenne den Post von Nowak. Ich habe leider kein Laforge um es zu testen. Nach meinem Test kann ich aber definitiv sagen, dass das True-D schon mal besser ist als das NexWave Standard- Modul. Ich denke das kann man in meinem Video auch ganz gut sehen.

      Gruß,
      Phil

  8. dave sagt:

    Guter Artikel, danke.

    Würde mich noch interessieren wie das Furious im vergleich zum Laforge abschneidet.

  9. Lucas Lucas sagt:

    „echter Diversity Empfang“:
    Phil, du erwähnst nirgendwo im Artikel, ob es sich hier wirklich um Empfängermodul-Diversity handelt oder nur um Antennen-Diversity wie etwa beim Fat Shark Diversity-Modul.

  1. 14. August 2016

    […] Prinzip, mehrere Antennen zu verwenden. Zum Einen, um lineare Polarisation winkelunabhängiger zu machen, zum Anderen beim Videoempfang sowohl eine Rundstrahl- als auch Richtantennen gleichzeitig zu verwenden [Artikel] […]

Kommentar verfassen

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!