Anleitung: Cleanflight – WS2812 RGB LED anschließen und konfigurieren

Anleitung: Cleanflight – WS2812 RGB LED anschließen und konfigurieren
5 (100%) 2 votes

In dieser Anleitung ist beschrieben wie du an deinem Multicopter eine RGB LED Beleuchtung anschließt und steuerst.
Die kostenlose Firmeware Cleanflight kann WS2812 LEDs steuern und man kann die LEDs alle einzeln mit dem „Cleanflight Configurator“ konfigurieren. Seit der Version 1.6 gibt es in Cleanflight eine GUI dazu.

Folgende Funktionen werden unterstützt:

  • Warnings: Warnungen durch Blinken von LEDS
  • Modes & Orientation: Flugmodus
  • Indicator: Blinker links/rechts
  • Bremslicht (bei Rückwärtsflug blinken beide Blinker)
  • Arm State: GRÜN= disarmed        BLAU = armed
  • Throttle: Je nachdem wie stark Gas gegeben wird, ändert sich die Farbe
  • Ring: Neu in Version 1.7 – Soll Nachbrenner simulieren
  • Color: Es können bis zu 16 verschiedenen Farbmodis ausgewählt werden
  • „Low Battery“-Warnung
  • Bis zu 32 LEDs können frei konfiguriert werden
  • Die LEDs lassen sich per AUX Schalter an/aus schalten

Was wird vorausgesetzt?

Da die LEDs an PIN RC5 angeschlossen werden, benötigst du wenn nicht schon vorhanden einen Empfänger der (C)PPM unterstützt.
Die LEDs können nicht angeschlossen werden wenn du einen PWM Empfänger benutzt.
Warum? Sobald du PWM nutzt, musst du alle Kanäle einzeln verkabeln und somit ist der RC Pin 5 belegt und kann nicht für die LEDs benutzt werden. Ein (C)PPM Empfänger benötigt nur 3 Leitungen und du kannst LEDs anschließen oder zusätzlich einen GPS Empfänger.

Außerdem benötigst du die aktuellste Version von Cleanflight und Cleanflight Configurator

Was wird benötigt?

– WS2812 LEDs
– 4,3-4,7v Spannungsversorgung
– Litze/Kabel
– Lötkolben

WS2812 LEDS
NeoPixel Stick NeoPixel Ring

Es gibt mittlerweile die verschiedensten LED Module in allen möglichen Variationen.
Folgenden Leds können verwendet werden:

 

 

Leds verkabeln

ws2812_anschlussplan

 

LEDs flackern? Abhilfe mit Spannungswandler anstatt 5V BEC!

spannungswanlder WS2812 Spannung

Die WS2812B sind sehr empfindlich für Störungen und Spannungsschwankungen.
Bei Spannungsschwankungen kommt es zu dem sog. „Disco-Effekt„. Die LEDs spielen verrückt und wechseln schnell alle Farben durch. Wenn man ein BEC nutzt, kann man diesen Effekt oft beim Gas geben bemerken. Ich habe herausgefunden, dass der Neo Pixel Stick sowie dessen Klon aus China perfekt und komplett Störungsfrei bei einer Spannung von 4,3-4,7v laufen.
Spannungswandleraus China [1], China [2], Deutschland

Achte darauf, dass ein NeoPixel Stick mit 8 LEDs ca 350mA an Strom verbraucht.

 

Cleanflight konfigurieren

Wenn du die WS2812 LEDs angeschlossen hast, geht es an die Software.
Voraussetzung ist die neuste Version von Cleanflight sowie der Cleanflight Configurator für den Chrome Browser.
Als erstes müsste ihr das Feature LED_STRIP aktivieren.

Methode 1: per CLI

feature LED_STRIP

Methode 2: per GUI

Im Reiter „Configuration“ findet ihr ganz unten „Other Features“
led_other_features

LEDs konfigurieren

Nun könnt ihr unter dem Reiter „LED Strip“ die LEDs konfigurieren:

LEDs adressieren

Damit die LEDS überhaupt angesteuert werden können, müss jede einzele LED adressiert werden.
Dazu aktiviert du mit einem Klick den „Wire Ordering Mode“ unten rechts.
Nun kannst du nach Belieben im linken Raster deine LEDs adressieren.

Hier ein Beispiel für einen 7 LEDs. (0-6 müssen adressiert werden)
Cleanflight LED Wire Ordering

Wenn du fertig bist, deaktiviert du den „Wire Ordering Mode“ wieder.
led_wire_order_2

 

Einfache Farbe darstellen
led_color

  1. LED 0-6 mit der Maus markieren.
  2. Danach die Funktion COLOR anklicken
  3. Nun die gewünschte Farbe auswählen

 

Mehrere LED Funktionen kombinieren

Du kannst natürlich auch diverse Funktionen miteinander kombinieren.
Beispiel: Arm Status sowie Warnungen auf einer LED.
Markiere alle LEDs und vergib ihnen die Funktion „Arm State„.
Danach wähle LED 3 und 4 und gib diesem LEDs die Funktion „Warning
led_combine

Blinker und Rücklicht auf zwei LED Streifen

In diesem Beispiel werden als erstes 2 LED Streifen mit jeweils 8 LEDs adressiert. Nun ist es wichtig, dass die Flugsteuerung weiß, welcher LED Streifen vorne und welcher hinten am Copter befestigt ist. Dazu gibt es in dem rot markierten Kasten unten rechts die 4 Himmelsrichtungen. Ich habe dem oberen Streifen die Himmelsrichtung „Norden/North“ gegeben. Dieser LED Streifen muss auch vorne am Copter montiert werden. Dem hinteren Streifen habe ich „Süden/South“ zugewiesen.
Nun habe ich ich jeweils die beiden äußeren LEDs der beiden Streifen ausgewählt und mit der Funktion „Indicator“ belegt.

Die mittleren LEDs habe ich genutzt um verschiedenen Farben anzeigen zu lassen.
Tipp: Wenn dein Blinker spiegelverkehrt ist,  kannst du den LED Strip entweder umdrehen, oder die „Wire Ordering“ Reihenfolge ändern. Das muss jeder an seinem Copter selber einstellen.

led_color

 

 

 

Konfiguration per CLI

Wer sich die Arbeit mit der GUI ersparen möchte, kann hier zwei Konfigurationen für die Neopixel Sticks herunterladen.
Du musst nur den Code kopieren und in der CLI eingeben und mit „ENTER“ bestätigen. Danach noch „save“ eingeben und du kannst nun einen Blick in den LED-Strip tab werfen.

ws2812_back

ws2812_back_front

Tipp: Armed Farbe ROT anstatt BLAU

red_blue

Derzeit ist sind die meisten Farben noch „hardcoded“ in der Firmware. Sie lassen sich also nicht ohne weiteres verändern.
Es gibt jedoch eine Möglichkeit eine angepasste Firmware zu nutzten. Sie ist komplett original, es wurde lediglich die Farbe für den „DISARMED“ Zustand von Blau auf Rot geändert.

Hier findest du die Firmware zum Download:
https://github.com/MaxWinterstein/cleanflight/releases/Anleitung zum flashen der Software findest du hier

Vielen Dank an Max Winterstein für das kompilieren!
max

 

Wasserdicht mit PlastDip

Vor kurzem bin ich im Schnee geflogen und habe bemerkt, dass meine LEDs keinen Schnee mögen. Er schmilzt sofort und es kommt zu ungewollten Verbindungen. Ein LED-Streifen viel komplett aus und der zweite hatte den „Disco-Effekt“. Ab nach Hause und trocknen. Mit Plastdip habe ich die LEDs wirksam gegen Nässe schützen können. Die Naze32 wurde gleich mit gummiert.
plastidipws2812

Welche Flugsteuerungen werden unterstützt?

Flugsteuerung Pin LED Strip Signal
Naze/Olimexino RC5 Data In PA6
CC3D RCO5 Data In PB4
ChebuzzF3/F3Discovery PB8 Data In PB8
Sparky PWM5 Data In PA6

Weitere Informationen dazu

Wenn euch der Artikel gefallen hat, lasst es mich wissen.
Bei Fragen, Anregungen und Kritik bitte ich euch diese unten in die Kommentare zu schreiben.


Diese Seite erstelle ich alleine in meiner Freizeit. Ich investiere viel Zeit und Geld, um immer qualitativ hochwertige Artikel zu verfassen. Mit einer Spende kannst du mich und den Blog aktiv unterstützen, damit ich auch in Zukunft viele weitere Artikel schreiben und neue Dinge für euch testen kann. DANKE! Phil


oder paypal[ät]seidel-philipp.de
Print Friendly

Das könnte auch interessant sein...

56 Antworten

  1. Ayhan sagt:

    Hallo Phil,

    Danke für den Beitrag.

    bei mir geht alles soweit mit den LED´s, wenn ich allerdings in den Horizon oder Angle mode schalte habe ich den Disco effect. im Acro Mode tun die LED normal, nehme die 5V direkt vom PDB.

    Danke für kurze Rückmeldung.

    Viele Grüße
    Ayhan

    • Phil Phil sagt:

      Hey,

      du fliegst per CPPM, PPM pder SBUS, oder? Ich würde es mit einem LC Filter probieren und den davor schalten.
      Hast du das auch auf dem Schreibtisch ohne Propeller, ohne dass er regelt (Quad nicht anfassen)

      Gruß,
      Phil

      • Ayhan sagt:

        Das Problem waren die 5.1v vom PDB, hab jetzt wie von dir beschrieben einen Spannungswandler auf 4,6v und alles läuft wie es soll.

  2. Beelze sagt:

    Super Anleitung, Danke
    Aber wenn ich das als Leihe richtig sehe, ist die Verkabelung nicht ganz richtig!? Meine LEDs laufen mit 5V von der BEC ohne Probleme! Vorausgesetzt, dass man den Arduino zusätzlich mit GND anschließt, damit sozusagen die Steursignale abfließen können

  3. Dennis Sagehorn sagt:

    Led

    Anhang:

  4. Dennis Sagehorn sagt:

    Ich habe ein Foto gemacht

    Anhang:

  5. Dennis Sagehorn sagt:

    Hallo, ich habe einen Lumenier Lux.
    Habe auf PPM angeschlossen ,LED aktiviert
    und trotzdem leuchten sie nicht in der Farbe die ich eingestellt und gespeichert habe .
    Ich müsste sie auch per Schalter aus stellen können. In der Beta Flight zeigt er mir das an.
    Schalten aber trotzdem nicht .
    Hat einer einen Rat?
    Gruß Dennis

    • Phil Phil sagt:

      Hey Dennis,

      Hier ein Auszug aus dem Handbuch:

      You can connect an addressable LED strip (WS2812B) to the LUX flight controller. Connect your
      LED strip to pins labeled LED.
      Enable feature in CLI: feature LED_STRIP feature LED_STRIP feature LED_STRIP

      Du musst die Datenleitung der LED also an den „LED“ Pad löten. Die Spannungsversorgung musst du von deinem PDB oder BEC nehmen. Danach kannst du nach meinem Tutorial weitergehen.

      • Dennis Sagehorn sagt:

        Hallo Phil,
        das habe ich ,die Ledleiste (Matek WS2812B RGB LED Board mit MCU Steuereinheit 5V)
        Habe ich extern an 5 Volt angeschlossen,
        leuchtet auch ohne Signalleitung.
        Schließe ich die Signalleitung an Ledport an den Lumenier Lux an, zeigt die Leiste Bund an ,verschiedene Farben ,obwohl ich alle Rot programmiert habe ( nach Anleitung ).
        Auch der Schalter geht nicht zum an und aus schalten mit Funke.
        Die Anleitung ist ja auch super gemacht. Kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen.

      • Dennis Sagehorn sagt:

        Hallo, habe den Fehler gefunden, ich muss die Ledleiste noch in den Modus bringen. Damit es geht. hatte ich nicht drauf geachtet im Video.
        Gruß und Dank
        Dennis

  6. Chris sagt:

    Hey Phil danke für deine Anleitung.
    Leider funktioniert es bei mir nur ohne SERVO TILT, kannst du mal bitte bei dir mit SERVO Tilt testen. Bei mir sind die LEDs dann aus. ich benötige Servo Tilt für den 5in1 BEC Buzzer. Hast du hierfür eine Idee warum das nicht geht?

  7. Sepp sagt:

    Hallo Phil, super informativer Blog! Sehr hilfreich für Anfänger wie mich. 🙂

    Geht es wirklich nur mit PPM? Mein Empfänger (Spektrum AR600) kann nur PWM. Über Kanal 5 schalte ich die Modes um. Kanal 6 ist direkt mit dem Matek 5in1, zur Spannungsversorgung und schalten des Buzzers, verbunden.

    Habe ein CC3D und an den Ausgängen sind nur die 4 ESCs angeschlossen. Die Pins 5 und 6 wären also frei!?

    Sobald wieder Geld vorhanden ist werde ich aber wahrscheinlich sowieso auf Taranis X9D und den X4RSB umsteigen. Würde mich trotzdem interessieren ob es mit der aktuellen Konfiguration funktioniert.

    • Phil Phil sagt:

      Hey Sepp,

      ja es geht wirklich nur mit PPM, auch wenn der Kanal frei ist. Denn wenn du PWM aktiv hast, würde er auch auf dem freien Kanal ein PWM Sigal erwarten und keins zur Steuerung der LEDS.

  8. Robin sagt:

    Kleiner Tipp zu dem Geflackere: Die Masseleitung der WS2812b LEDs muss mit der Masse vom Rest verbunden werden. Wenn du nur eine Leitung verbindest zur Datenübertragung, hängt die Datenleitung spannungsmäßig in der Luft und alles flackert.

    Grüße von einem E-Ingenieur, der täglich Sachen entflackert 😉

  9. Kusy sagt:

    Guten Tag
    Super Anleitung, vielen Dank.
    Es klappet auch alles solange ich die Drone am Pc habe. Leider wenn ich die Verbindung trenne und wieder anschliesse funktionierts nicht mer bis ich sie reboote… Hätten Sie eine Jdee?
    Ich verwende Naze32 rev6 verbunden mit einem Spektrum Satellit

  10. Denny sagt:

    Hey Phil,
    wie hoch muss denn die Spannung am DIN sein?
    Ich habe alles wie beschrieben angeschlossen, aber die wollen einfach nicht leuchten. Am DIN messe ich eine Spannung von 0,02V, ich vermute das die zu gering ist.

    VG Denny

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Denny,
      am DIN ist die Datenleitung wo digitale Steuersignale anliegen. Eine bestimmte Spannung ist hier nicht notwenig. DIN muss an dem LED Ausgang deiner Flugsteuerung angeklemmt sein und das Feature muss in Cleanflight aktiviert werden, dann sollte es klappen.

      Phil

      • Denny sagt:

        Hey Phil,
        also ich habe den Skyline 32 V2 (oder 1.1) mit der aktuellen Cleanflight und die 2x die Adafruit NeoPixel Stick – 8 x WS2812.
        Ich probiere es aktuell nur mit einer leiste.
        Receiver Mode = PPM
        LED_Strip = ON
        DIN = CH5
        Es liegen 5V an, und LEDs sind von 0-7 adressiert, aber es tut sich nichts.
        Hast du noch eine Idee woran es liegen kann, oder was ich noch versuchen kann?
        VG Denny

  11. 43Flav sagt:

    Super Phil und an Max danke werds dann demnächst mal ausprobieren 😉

  12. Christian Meyer sagt:

    Hi Phil,

    Georg fragte am 9. Nov. nach dem “Indicator“. Ich würde auch gerne Blinken beim Bremsen, leider blinken die LED’s beim vorwärts Fliegen. Wie kann ich das auf “Bremsen“ bzw. Rückwärtsflug einstellen?

    Viele Grüße und danke für deinen Blog!

    • Phil Phil sagt:

      Hey Christian,

      wenn du den Indicator nutzt, musst du der Flugsteuerung sagen in welche Richtung deine LEDS zeigen. Ich habe ein Foto angehängt.
      Einfach mit „North“ und „South“ ausprobieren.

      Phil

      Anhang:

  13. 43flav sagt:

    Hi Phil
    super anleitung, super seite (sauber und alles ausfürlich)

    habe noch ein paar fragen, ich würde auch gerne bei ARMED die farbe Rot anstatt blau haben, benutze den FC Flip32+ mit Naze FW, damit es funktioniert muss ich ja nach deiner anleitung den custom FW draufspielen gibts den auch für den aktuellen 1.11.0 NAZE (Stable) , wenn ja habe den nicht finden können. wäre echt cool

    und dieser LED RIng was Luis gepostet hat kannst du so einen COde mal posten? wäre echt interessant.

    gruß,
    43flav

  14. erkan sagt:

    hey Phil danke für deine nachfrage aber hat sich erledigt ich wollte natürlich die farbe geändert haben und hab es hinbekommen danke

  15. Steffen sagt:

    Hallo Phil,
    Respekt was du da machst, möchte mir auch so leds einbauen.
    Ich habe aber einen Servo für meinen Gimbal angeschlossen.
    Dadurch hat sich die reihenfolge bei den Motorenanschlüssen geändert.
    Kann ich trotzdem noch zusätzlich die leds auf dem letzten freien Anschluß setzen?

    Vielen Dank schon mal und weiter so

    Steffen

    • Phil Phil sagt:

      Hey Steffen,

      solange du einen PPM Empfänger betreibst, sollte das kein Problem sein.
      Du gehst mit den LEDs einfach an Channel 5. Dein Gimbal Servo ist ja an den Motorausgängen und hat damit nichts zu tun.

      Phil

  16. erkan sagt:

    danke für die ausführliche Anleitung aber trotzdem hätte ich eine frage wie und worein muss ich die heruntergeladene dabei von max Winterstein einfügen ?? komme nicht weiter . danke für die Antwort

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Erkan,
      Was genau möchtest du denn machen?

      Das Image von Max Winterstein brauchst du nur, wenn du dir die „armend“ Farbe nicht gefällt.

      Beste Grüße,
      Phil

  17. Volker sagt:

    Super Anleitung und gut nachzuvollziehen.
    Würde mich über weitere Anleitungen wie “LED Strip” die LEDs konfigurieren usw. sehr freuen.

  18. Louis sagt:

    Ich will so eine Bewegung in meine LEDs mit einbringen, weißt du wie das geht?
    https://www.youtube.com/watch?v=CjV5iIp4Ykg

  19. Georg sagt:

    Aha. Code kann ich leider nicht / noch nie gemacht. Schätze aber man müsste im INDICATOR_DEADBAND, Zeile 735 – 753, den QUADRANT entferenen und nur eine Richtung („Rückwärts“ / SOUTH) stehen lassen.

  20. Georg sagt:

    „Indicator“ bekomme ich nicht so hin wie gewollt: Soll nur (und wirklich nur dann) blinken, wenn ich rückwärts fliege. Blinkt aber leider auch immer auf Quer auf zumindest einer Seite. D.h. es fehlt eine „Trennung“ bei Rückwärts + bis zu 44° Querruder (hoffe ist verständlich was ich meine?).

  21. Tom sagt:

    Super… danke! Hat wer vielleicht mal ne Übersicht gefunden welche Controller für die Racer welche Features unterstützen und auch was Sinn macht?
    Ich habe inzwischen 3 oder 4 verschiedene Bords hier liegen und wusele mich da gerade rein. Naze32 oder Flip32, Afro Flight, CC3D und Cleanflight 32 Advanced. Und noch die CC3D Mini Version:-)

    • Phil Phil sagt:

      Ja, so eine Übersicht wäre wirklich cool. Ich habe leider nicht alle Boards hier rumliegen. =)
      Du bist aber herzlich dazu eingeladen alles mal aufzuschreiben und mir zukommen zu lassen.
      Generell kann jeder hier mitwirken der Zeit und Lust hat.

  22. Nino sagt:

    Das was Tom geschrieben hat würde mich auch sehr interessieren wie dies mit dem Blinken/Blitzen geht bei keinem Empfang bzw failsafe.

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Nino,
      das geht indem du auf deine Wunsch LED die Funktion „Warning“ legst.
      Schwache Batterie wird durch ein rotes blinken angezeigt. Failsafe wird durch ein hellblaues/gelbes Blinken signalisiert.
      Ein Tutorial mit allen Erklärungen folgt. 😉

      Gruß,
      Phil

  23. Tom sagt:

    Super… das hat mir alles wirklich geholfen… danke für deine Zeit und Mühe. In der pdf Bild Skyline bitte mal die Motorenbezeichnung checken! M1 M3 M3… slllte sicher M1 M2… sein.
    Und ist der CH3 wiklich? der zum TX vom GPS geht???
    Vielleicht hast du noch nen Tipp für uns wie man das Failsave wie im Video asl Blitzer auf die LEDs und Buzzer bekommt?

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Tom,

      Danke für den Hinweis mit den Motorbezeichnungen. Habe ich geändert! CH3 für GPS TX ist korrekt! 😉

      Das Blitzen beim Failsafe geht, indem du auf deine Wunsch LED die Funktion „Warning“ legst.
      Schwache Batterie wird durch ein rotes blinken angezeigt. Failsafe wird durch ein hellblaues/gelbes Blinken signalisiert.
      Ein Tutorial mit allen Erklärungen folgt. 😉

      Gruß,
      Phil

  24. Nino sagt:

    Hi, super Anleitung hat auch alles geklappt.
    Hast du schon eine Anleitung für die Konfiguration der Led’s?

    Gruß

  25. knoll sagt:

    habe alles soweit übernommen mit der LED leiste ,bloß bei mir passt die Blinkerfunktion nicht wenn ich Roll rechts mache blinken bei mir die LEDs link und umgekehrt ,wie kann ich das ändern ?

    wäre sehr dankbar wenn ,mir weiter geholfen wird ..

    Gruß

    • Phil Phil sagt:

      Hallo knoll,

      sorry für die späte Antwort. Habe dein Kommentar nicht gesehen.
      Ich würde sagen, dass musst du einfach nur den LED Umdrehen, dann ist es korrekt.

      Beste Grüße

    • Dirk sagt:

      Hallo,
      ich hatte heute den gleichen Effekt. Ich habe im Wire Ordering Mode die LEDs gelöscht „Clear selected“ und danach neu von rechts nach Links wieder zugeordnet.
      Dirk

  26. Knut sagt:

    😉 Bedarf an Artikel zur Konfiguration der LED’s.

  27. Knut sagt:

    Super Anleitung! Das habe ich gesucht!
    Vollstes Vertrauen – hab gleich alle Teile bestellt!

  28. Michel sagt:

    Super Anleitung

  1. 9. Juli 2015

    […] möchte. z.B Überkopf-Flug LED_STRIP: Wird aktiviert wenn man RGB LED Strips steuern möchte. Anleitung hier. DISPLAY: Für den Anschluss eines OLED Displays BLACKBOX: Nutztung einer […]

  2. 5. November 2015

    […] Zur besseren Orientierung werden gerne LEDs verbaut. Dies ermöglicht beim Flug auf Sicht die Einschätzung der Fluglage und beim FPV Fliegen erkennen andere Piloten die anderen Modelle besser. Hier findest du ein Tutorial zum Anschluss von LEDS: Zum Tutorial […]

  3. 29. Mai 2016

    […] Kusy bei Anleitung: Cleanflight – WS2812 RGB LED anschließen und konfigurieren […]

  4. 13. November 2016

    […] For a better orientation LEDs are often installed. These makes it possible to assess the flight situation when flying, and in the case of FPV flying, other pilots recognize the other models better. Here is a tutorial for the connection of LEDs: To the tutorial […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook.