Basiswissen FPV Racing – Der Anfänger Guide

Das könnte Dich auch interessieren...

20 Antworten

  1. Olaf sagt:

    Hallo Zusammen ich bräuchte leider mal wieder Hilfe.
    Nachdem ich nun wieder alle Komponenten zusammen hab und noch nichts kaputt gelötet hab steh ich vor dem Problem wie ich die FPV einheit anschließe.

    Ich hab eine Runcam sift 600tvl und ein tbs unify pro hv die an das matek hubosd8-se pdb osd sollen .

    Nun ist es soweit ich weiss am besten beide mit mehr als 5v sprich 12v zu betreiben. Am Matek sind 10v ausgänge. Nun das Problem : Gegenüber der lipos sind die aus und eingänge für Cam / G / 10v einmal ausserdem ist dort VTX / G / aber kein 10 v mehr wenn ich auf die linke seite des boards schaue sind dort noch einmal 5 und einmal 10v frei ok aber welchen G nehm ich dann den G bei VTX oder den G bei den gewünschten 10v???

    Ich hoffe ich hab mich nicht zu umständlich ausgedrückt und vielen dank schonmal ein begeisterter Neuling

    Anhang:

  2. Olaf sagt:

    Hallo zusammen,

    mal wieder ein Anfänger. bin gerade dabei meinen ersten 210er zusammen zu bauen. Hab mir sehr viele Hilfe aus diesen guides hier gezogen schon mal alles wunderbar:)

    Habe nun nur folgendes Problem ich hab mich für die Kombination aus
    Deluxe F3 Flight Controller with Built-in OSD
    und dem Matek HUBOSD8-SE PDB OSD BEC und Current Sensor 3-6S entschieden.
    Nun hab ich das problem das ich nicht weiß wie ich eins der beider osd´s deaktiviere ich hoffe die möglichkeit gibts.
    Vieleicht kann mir ja jemand helfen

    • Phil Phil sagt:

      Hey,

      eine Gute Wahl mit dem Matek PDB.
      FC und PDB sind in deinem Fall komplett voneinander getrennt.

      Du musst Videosender sowie FPV Kamera ausschließlich an das Matek PDB anschließen, dann sollte alles laufe. Das interne OSD der FC bleibt einfache unbenutzt und du musst keine Kabel dort anschließen. 🙂

      Ich hoffe, ich konnte helfen und freue mich über Feedback.

      Gruß,
      Phil

  3. Dennis sagt:

    hi

    guter guide um eine ganz grobe übersicht zu bekommen.
    zwei sachen kannst du aus meiner sicht allerdings verbessern.
    bitte den link der headplay auf einen der beiden offiziellen verkäufer ändern. aktuell hast du den chinaklon drin.
    http://www.getfpv.com/headplay-hd-fpv-headset-w-40ch-5-8ghz-raceband-receiver.html
    oder
    http://www.rangevideo.com/headplay-/1027-headplay-hd-fpv-headset-w-40ch-58ghz-receiver-.html

    desweiteren ist mir noch aufgefallen das du bei dem doch recht wichtigen thema recht keinen weiterführenden link bereit stellst.
    ein guter anlauf ist dieser guide.
    http://www.kopterforum.de/files/file/34-rechtliche-bestimmungen-f%C3%BCr-multikopter/?st=20#commentsStart

    guten flug und grüße aus dem rheinland

    • Phil Phil sagt:

      Hey Dennis,

      danke für deinen Kommentar. Zu der Headplay. Ich habe die original und den „Clon“ beide besessen. Die original habe ich verlauft, da der Clon um einiges besser ist. Er kommt übrigens aus der selben Fabrik, wird aber als „noname“ verkauft. Ich würde immer den Clon vorziehen, weil er wesentlich bessere Features vorweisen kann.

      Weiterführende Links kann ich auf jeden Fall noch weitere einfügen, das ist eine gute Idee.

      Gruß,
      Phil

  4. Marcel sagt:

    Tolle arbeit, vielen Dank! Ein begeisterter Einsteiger mehr ….

  5. linux sagt:

    „Schau dir mal den RX703A “
    nimm lieber den RX150 aus dem Rodeo
    sehr klein und geht ja mit der DEVO

  6. Dominik sagt:

    Hallo,

    tolle Seite, wirklich gut gemacht!
    Ich möchte mir demnächst den Tarot 130 Quadcopter und die Devo 7 Fernsteuerung holen und habe dazu eine Frage. In der Beschreibung steht das man für den Quad einen Empfänger mit Sbus oder PPM braucht.
    Was bedeutet das und welchen Empfänger muss ich kaufen?
    Tut mir leid das ich dich mit der Frage belästige, aber leider habe ich keinen Ansprechpartner für solche Fragen.

  7. joerg hage sagt:

    Top Schreibe und auf den Punkt! Kompliment!

  8. Barba47 sagt:

    Hallo, besten Dank für die Arbeit, die Seite hat mich auch ein ganzes Stück weitergebracht.
    Ich habe aber noch eine Frage zu einem Fertigen Copter,
    Welchen FC hat ein Vortex 285 Original verbaut. Kann dort ein Beaflight geflasht werden.

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Barba47,

      der ImmersionRC Vortex 285 hat folgende Flugsteureung: Fusionboard

      Betaflight läuft natürlich auch auf dem Vortex. Dazu brauchst du die neuste OSD Firmware für den Vortex sowie die Betaflight naze.hex.

      hier eine kleine Anleitung:

      1: Naze Hex laden https://github.com/borisbstyle/betaflight/releases/
      2: Cleanflight Configurator -> Firmwareflasher -> Lokal laden -> Full chip erase Hacken setzteb
      3: Vortex per USB verbinden (Auto connect im Cleanflight Configurator ausstellen)
      4: Firmware flashen
      5: http://www.immersionrc.com/fpv-products/vortex-racing-quad/ unter FIRMWARE/DOWNLOADS OSD Hex laden (heißt Vortex Firmware)
      6: IMMERSIONRC TOOLS runterladen und starteb
      7: Vortex anschließen und im Programm auswählen
      8: PROGRAM Tab öffnen und sicherstellen dass sich der Vortex im Programm mode befindet
      9: Firmware updaten OSD Hex
      10: Wichtig: Reset TX Wizard
      11: Vortex ist nun auf Betaflight.
      12: TX Wizard ausführen und im PID Controller „Rewrite“ oder „Luxfloat“ auswählen
      13: Spaß haben!

  9. Frank Kessler sagt:

    Top gemachte Seite

  10. DANIEL SEIBERT sagt:

    Sehr sehr geile Seite,
    Gut erläutert zumindest für das Basis wissen
    Macht Spaß zu lesen und bringt die Fakten die einen Anfänger intersieren sofort auf den Tisch

  1. 27. September 2016
  2. 13. November 2016

    […] Basiswissen FPV Racing – Der Anfänger Guide 13. November 2016 […]

  3. 23. Januar 2017

    […] FPV Anfänger Guide […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!