Flyduino KISS FC Firmware Update – Windows

Flyduino KISS FC Firmware Update – Windows
5 (100%) 4 votes

kiss_fc_update_firmware_titelbild_windows


In dieser kurzen Anleitung möchte ich auf das Firmwareupdate der KISS FC Flugsteuerung zu sprechen kommen. Die Firmware liegt im „.dfu“ Format vor, ein spezielles Format für den STM32 Chip. Zum flashen der Firmware muss die offizielle Software von  STMicroelectronics (das ist der Chiphersteller) benutzt werden. Diese Software steht kostenlos zum Download bereit.

Eine Anleitung für MAC/OS X findest du hier:
kiss_fc_update_firmware_titelbild_osx_mac

Weitere Artikel: Anschlussplan KISS FC
kiss_fc_anschluss_pin_layout

Voraussetzungen zum Update der KISS FC

Warnung

Speicher vorher deine Einstellungen ab. Entweder als Screenshot oder du notierst sie dir. Bei dem Flashvorgang werden alle Daten und Konfigurationen auf der KISS FC gelöscht.
In Zukunft wird es hoffentlich eine Import/Export Funktion geben.

 

Software Installation – DeFuSe Demo

Lade dir DeFuSe von folgender Seite herunter: Link

flyduino kiss fc update STM driver download

 

Firmware runterladen

Aktuelle Firmwares sowie Betaversionen findest du im Downloadbereich der KISS Seite.

ANZEIGE:

Bootloader überbrücken

flyduino kiss fc update boot pads

Du musst beide Bootloaderpads überbrücken. Am besten geht das mit ein wenig Lötzinn. Alternativ kannst du auch ein kleines Kabel/Litze für die Überbrückung nutzten.
Ab Version V1.03 gibt es einen Bootloader Knopf…. zum Glück!

 

Treiberinstallation

Verbinde deine KISS FC mit deinem Computer.

KISSFC_UPDATE_DRIVER

Der Treiber ist nun korrekt installiert

KISSFC_UPDATE_DRIVER_DONE

Treiber nicht erkannt

Wenn die Firmware nicht korrekt installiert wird, solltest du im Gerätemanager schauen, ob ein anderer STM32 Treiber installiert ist. Falls ja, musst du diesen komplett deinstallieren.
KISSFC_REMOVE_DRIVER
Danach kannst du die KISS FC erneut anschließen und der Treiber sollte sich korrekt installieren.

 

Firmware Update

Öffne nun das Programm DeFuSe 3.0.5. Es wurde, wie im roten Kasten zu erkennen ist, ein Gerät erkannt.

kissfc_update_driver_stm

Firmware auswählen

Wähle nun die aktuelle Firmware aus indem du auf den Button „Choose“ klickst. Als nächstes musst du die „KISSFC_xxx.dfu“ Firmware Datei öffnen.

KISSFC_CHOOSE_FIRMWARE

Dir Firmware wird nun in das Programm geladen.

kissfc_update_driver_choose_2

Firmware flashen

Drücke nun auf den Button „Upgrade“ um den Flashvorgang zu starten. Die Meldung zum deaktivieren des Schreibschutz bestätigst du mit „Ja“.

KISSFC_PROTECT

Auch diese Meldung musst du mit „Ja“ bestätigen.

KISSFC_PROTECT_2

Nun wird der Flashvorgang gestartet

KISSFC_FLASH

Der Flashvorgang ist beendet wenn die Meldung „Upgrade successful“ erscheint.

KISSFC_FLASH_DONE

Du kannst die Brücke auf den Bootloaderpads nun wieder entfernen und die KISS FC erneut per USB mit dem Computer verbinden.

boot_pads_kissfcopened_gui

GUI

Die Chrome GUI läuft in jedem Desktop Chrome Browser (auch auf Mac oder Linux). Alles was du dazu benötigst, ist der Google Chrome Browser sowie die KISS FC App.
Öffne folgenden Link im Google Chrome Browser KISSFC APP. Klicke auf „+ Hinzufügen“. Die App wird installiert. Du findest Sie oben links unter APPS. Du kannst auch eine Desktop Verknüpfung erstellen.

KISSFC_GUI_INSTALL_APP

 

Öffne die App und wähle den korrekten COM-Port aus und klicke auf „Connect“.

KISSFC_GUI_CONNECT

Wie du siehst, läuft die KISS FC nun auf der neusten Firmware (Roter Kasten unten links).

KISSFC_FIRMWARE

 

Firmware aktivieren

Als letztes musst du die Firmware noch aktivieren. Dazu musst du über eine Internetverbindung verfügen. Klicke dazu einfach auf „Save Settings“.
Solange die FC nicht freigeschaltet wurde, blinkt die blaue LED im Sekundentakt. Das wars, deine KISS FC ist nun einsatzbereit. Viel Spaß!
Nützliche Links:
Offizielle Anleitung: Deutsch English
Aleitung für Betaversionen: Deutsch English

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du mich unterstützen möchtest, findest du hier drei Möglichkeiten. DANKE!

Auf Patreon findest du auch weitere Infos zu meiner Person und dem Blog

paypal[ät]seidel-philipp.de

1KKprK2jeJc4yFY5xXhneWaNtG5UDfYLjd    

21 Antworten

  1. Dacid sagt:

    Hi . Langsam bin ich echt entäscht von Kiss ,hab jetzt die 1.3RC30 geflascht und Jeti geht immer noch nicht. Das die erste Version 1.3RC10 noch Verbugt war und es nicht ging ok… 1.3RC25 geht auch nicht .. JA OK .. Aber das es immer noch nicht geht ist echt ……Hab gesehen das in der Artikelbeschreibung von der neuen FC V2 Das Jeti EXBus Protokoll nicht mal mehr drin steht.

  2. Miran Bertschi sagt:

    danke für die top anleitung. habe allerdings immer das gleiche problem. komme problemlos in den dfu mode, flashen geht auch wunderbar. (windows 7 pc)
    Allerdings wenn das flashen erfolgreich beendet ist, erkennt mein pc den fc nicht mehr.
    habs schon mir treiber löschen usw. probiert. leider ohne erfolg. (ungeflashte Fcs werden sofort und problemlos erkannt)
    hab auch probiert wieder eine ältere fw auf den fc zu flashen, mit leider demselben ergebnis.

    Bitte um Rat.

  3. Mike sagt:

    Hi Phil.
    Erstmal Danke für deinen tollen Blog.

    Leider verzweifle ich an einem Problem mit meinem KISS FC.
    Die GUI (chrome App, standalone / Windows / OS X) verbindet sich einfach nicht obwohl ich COM3 bzw. das tty device habe.
    Flashen geht auch, und wenn ich eine ältere Version lade, sagt mir die aktuelle Version auch „version too old“.

    Beim klick auf „Connect“ bleibt der Screen aber in der pinout Ansicht. Sowohl unter OS X als auch Windows.

    Die grüne LED leuchtet, die blaue blinkt (eigentlich „not activated“)
    Ich habe den FC noch nicht im Quad verkabelt sondern nur ausgepackt und per USB angesteckt.

    Google ist erschöpft, hast du noch eine Idee?

    Lg
    Mike

    • Phil Phil sagt:

      Hey Mike,
      es gab mal einen Punkt, an dem die neueste Firmware nicht mehr mit der GUI kompatibel war, so wie bei dir nun. Dass du flashen kannst, ist ja schon mal gut.

      Mach bitte folgendes. Lade dir das aktuelle Bundle herunter und flashen die korrekte Software (Achtung, nicht CC und FC verwechseln). Wenn das erfolgreich war, deinstallieren alle kiss fc GUI aus deinem Chrome und installiere die aktuelle aus dem Bundle. Danach solltest du die FC aktivieren können und vollen Zugriff haben.
      Würde mich freuen, wenn du mir kurz ein Feedback gibst, ob es geklappt hat.

      Gruß,
      Phil

      • Mike sagt:

        Hi Phil.
        Damit lagst du komplett richtig. Die unterschiedlichen Versionen vom KISS FC (RC28, 1.2, 1.3 usw) sind anfangs etwas verwirrend, zumal sie nicht 1:1 zu den App Versionen passen. Dass die Kompatibilitätswarnungen dann nicht konsistent sind macht es nicht einfacher.
        Ich hatte erst den RC und dann die 1.3 probiert, die jeweils beide nicht mit der App aus dem Chrome-App-Store laufen.
        FW 1.2 läuft dann natürlich – sowie alle anderen „Pärchen“ wie 1.3RC & 1.16.4.

        …alles ganz offensichtlich sobald etwas im KISS-Kaninchenbau vertieft ist 🙂

        lg
        Mike

  4. Andre sagt:

    Hallo,

    Vielen Dank für diesen tollen Bericht!

    Aber wo sehe ich welche Version ich habe in der GUI?
    Ok die Version ja 1.01.
    Es gibt ja die 1.01RC27 und die RC28
    Wird mir das auch in der GUI angezeigt?
    Vielen Dank für die Hilfe

    Gruß
    Andre

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Andre,

      meinst du die Firmware der ESCs? Die kannst du in der GUI auslese, wenn du das Telemetrie Kabel jedes ESCs an die KISS FC anschließt!

      Gruß,
      Phil

  5. kinderkram sagt:

    Hi Phil,
    sehr schönes Tutorial, sehr angenehm zu lesen!

    Nur 2 Hinweise: aktuelle Boards kommen mit der v1.01 stable, es würde also mehr Sinn machen, die RC16 zu verlinken:
    http://www.rcgroups.com/forums/showatt.php?attachmentid=8765946&d=1457095424

    Die Treiber Deinstallation nützt nix, wenn der Bootloader Treiber nich gefunden wird. Dazu gibt es eine kurze Anleitung bei FPVC: „Hinweis zum Update: Konkurrierende Treiber deinstallieren“ http://fpv-community.de/showthread.php?71002-KISS-Flightcontroller

    Ansonsten nochmal ein großes Dankeschön für Deinen Beitrag!

    Norbert – Flyduino Team

    • Phil Phil sagt:

      Hallo Norbert,

      Zu der Firmware: Habt ihr einen Link, der immer auf die aktuellste Firmware zeigt? 😉

      Demnächst werde ich auch noch einen ausführlicheren Artikel über die KISS FC schreiben, ist schon in Arbeit =)

      Beste Grüße,
      Phil

  6. Björn Neuhaus sagt:

    Ein paar Dinge sollten evtl ergänzt werden…
    Die Lötbrücke kann man auch einfach mit irgendetwas leitendem (sei es Litze) schliessen.
    Setting MÜSSEN vorher manuell durch Screenshots oder sonst etwas gesichert werden – die vorigen Einstellungen werden nicht übernommen!
    Die URL der updates zB noch, bzw de manuals auf deutsch / englisch…

  1. 14. April 2016

    […] habe auch für die KISS FC auch einen Beispiel Anschlussplan erstellt. Meine Anleitung zum Firmwarupdate findest du hier. Bei Verbesserungsvorschlägen, Fragen oder Fehlern nutzt einfach die […]

  2. 3. Juni 2016

    […] Flyduino KISS FC Firmware Update – Windows […]

  3. 19. November 2016

    […] Da der oben beschriebene Vorgang bei mir nicht möglich war, habe ich auf die alt bewährte Methode zurückgegriffen und DeFuSe Demo genutzt. Eine ausführliche Anleitung dazu findet ihr hier. […]

  4. 19. November 2016

    […] Since the procedure described above was not possible for me, I used the old proven method and used DeFuSe Demo. You can find a detailed guide here. […]

  5. 2. Dezember 2016

    […] Flyduino KISS FC Firmware Update – Windows […]

  6. 17. November 2017

    […] Dacid bei Flyduino KISS FC Firmware Update – Windows […]

  7. 17. November 2017

    […] Dacid bei Flyduino KISS FC Firmware Update – Windows […]

Kommentar verfassen

Nie wieder etwas verpassen…

…dann abboniere mich auf Facebook oder Youtube!